Auf dem Lutherweg in Sachsen

Auf dem Lutherweg in Sachsen Vergrößern

(08.04.2017) — johannes.killyen

Die Lutherdekade 2017 bewegt die Menschen. Es ist an der Zeit zu wandern: Der Lutherweg in Sachsen führt durch landschaftlich sehr reizvolle Regionen und bringt Touristen, Pilger und Wochenendausflügler über jahrhundertealte Verbindungswege zu den vielen Wirkungsstätten Martin Luthers und dessen reformatorische Mitstreiter. Erkunden Sie mit dem Reisebus auf mehreren Etappen die sächsische Kulturlandschaft, besuchen Sie die Nationale Sonderausstellung in der Reformationsstadt Torgau "Luther und die Fürsten" und wandern Sie auf den Wegen des großen Reformators.

Sie werden die Faszination des Sächsischen Lutherweges von Torgau im Norden bis nach Zwickau im Süden entdecken. Nicht zu unterschätzen ist Altenburg. Der Humanist und Theologe Georg Spalatin, ein Gefährte und Freund Martin Luthers, wirkte hier und brachte die Reformation entscheidend voran. Den nachfolgenden Reise- und Wanderverlauf wollen Sie bitte als Vorschlag betrachten. Er wurde unter Berücksichtigung der wichtigsten Luther-Stätten auf dem westlichen Abschnitt des sächsischen Lutherweges erstellt. Gern konzipieren wir die Luther-Tour für Ihre Zielgruppe bezüglich Termin, Dauer und Verlauf. Umseitig finden Sie je nachAbreiseort mögliche Mehrtagesverläufe, die mit weiteren Orten, etwa mit ausgewählten UNESCO-Welterbestätten, ergänzt werden können.

Ein Angebot der Reise-Mission Leipzig

Weitere Informationen siehe Flyer im Anhang



Download:

zur Übersicht