(04.08.2017) — johannes.killyen
Testfahrt: Angela Stoye, Redakteurin der Kirchenzeitung "Glaube und Heimat", befährt den neuen Abschnitt des Lutherweges zwischen Magdeburg und Zerbst.

Zerbst gehört von Anfang an zum Lutherweg in Sachsen-Anhalt. Der 2008 eröffnete Pilgerweg ist 2017 um einen Abzweig nach Magdeburg verlängert worden. Zu sehen gibt es einiges. Manchmal muss man raten. mehr lesen. Weiterlesen
(04.08.2017) — johannes.killyen
Ein Bericht von Elke und Martin Tischer: Seine Umwelt Wahrnehmen, Dingen Achtsamkeit schenken, in seiner eigenen Geschwindigkeit Reisen. Reisen (Urlaub) wie wir sie heute unternehmen haben nicht immer mit Entschleunigung zu tun. Ein straffes Erlebnisprogramm oder Liegen am Strand, gaukeln eine 2-wöchige Abwechslung aus dem Alltag geschickt vor. Aber ist man danach wirklich erholt? Sind die An-/Rückreise, motorisierte Mobilität, Versicherungszwänge, Straßenverkehr, verbunden mit Kosten wirklich eine Abwechslung? Weiterlesen
(26.08.2014) — johannes.killyen
Angeregt und inspiriert wurde ich durch Berichte zum Lutherweg im ERF und durch Dokumentationen im TV über den Jakobsweg. Für mich kam der Jakobsweg nicht in Frage, da er m.E. touristisch ausgeschlachtet und überlaufen ist. Außerdem spreche ich die jeweiligen Sprachen nicht. So entstand die Idee in Deutschland zu pilgern, und mich gleichzeitig geschichtlich und kulturell auf die Spuren Luthers zu begeben. Die Idee nahm Formen an. Weiterlesen
(13.11.2013) — Jürgen Röhr, Handwerkerhof 6, 04442 Zwenkau
Ich plante meine Pilgerreise auf dem Lutherweg vom 12.08.2013 bis zum 16.08.2013. Durch die sehr hilfreiche Unterstützung der Frau Susan Bach von der Lutherweg- Gesellschaft legte ich den Start in Lutherstadt- Wittenberg und mein Zielort nach Köthen. Frau Bach gab mir auch den Tipp die Pilgerquartiere vorher zu buchen und sandt mir ein Verzeichnis mit Pilgerherbergen zu. In den fünf Tagen meiner Pilgerreise pilgerte ich von Wittenberg nach Vockerode, dann nach Roßlau, nach Aken und schließlich nach Köthen. Weiterlesen
(06.06.2009) — K. Warkenthin - www.pilgern-in-mitteldeutschland.de
(02.05.2009) — Annemarie Bräuer - www.pilgern-in-mitteldeutschland.de
Die 3. Etappe, die Drei, welche Bedeutung hat sie? "Zu allen guten Dingen gehören drei", sagt man. Wenn das nichts wäre. Also wird es uns ja auch an nichts mangeln auf dieser Tour. Lassen wir uns daher überraschen, was und wer uns auf unserem Weg begegnet. Weiterlesen