50. Mitglied für die Lutherweg-Gesellschaft

Dr. Ekkehard Steinhäuser, Präsident der Deutschen Lutherweg-Gesellschaft, übergibt symbolisch einen Pilgerstab an Dr. Jochen Birkenmeier von der Stiftung Lutherhaus Eisenach (2.v.l.). Weiter auf dem Bild: Das geschäftsführende Präsidium der Deutschen Lutherweg-Gesellschaft mit Vizepräsident Christian Otto (links) und Schatzmeisterin Grit Gröbel, rechts Mounir Bakhtari vom Historischen Restaurant „Auerbachs Keller“. Foto: Killyen Vergrößern

(06.04.2017) — johannes.killyen

Die Stiftung Lutherhaus Eisenach ist 50. Mitglied der Deutschen Lutherweg-Gesellschaft. Am Rande der Mitgliederversammlung der Gesellschaft am 5. April in Leipzig übergab Präsident Dr. Ekkehard Steinhäuser symbolisch einen Pilgerstab an Dr. Jochen Birkenmeier, Wissenschaftlicher Leiter und Kurator der Stiftung. Die Übergabe fand vor historischer Kulisse am Restaurant "Auerbachs Keller" statt, das Gastgeber der Mitgliederversammlung war und Mitglied der Deutschen Lutherweg-Gesellschaft ist.

Der Lutherweg wendet sich als Gemeinschaftsprojekt von Kirchen, Tourismusverbänden, Kommunen und weiteren Trägern an Pilger, Wanderer und Besucher, die an der Reformation und ihren Wirkungen interessiert sind. In ganz unterschiedlichen Bundesländern und Landschaften führt der Lutherweg durch Orte der Reformation und an Plätze, deren Bedeutung sich durch die Wirkungen der reformatorischen Bewegung erschließt. Die Deutsche Lutherweg-Gesellschaft vernetzt Akteure, die sich in verschiedenen Bundesländern für den Lutherweg engagieren - unter anderem durch die Homepage www.lutherweg.de. Nächstes Vorhaben der Gesellschaft ist der Lutherwegtag am 22. April 2017 in Zerbst / Anhalt. http://www.lutherweg.de/nachrichten/34723.html




zur Übersicht