Lutherhaus Eisenach stellt Urkunde für Pilger aus

Lutherhaus Eisenach stellt Urkunde für Pilger aus Vergrößern

(16.02.2018) — johannes.killyen

"Hier gehe ich, ich kann nicht anders" - das Reformationsjubiläum hat bleibende Spuren hinterlassen, darunter den "Lutherweg", der Orte und Stätten der Reformation miteinander verbindet. Eines seiner wichtigsten Abschnitte ist das länderübergreifende Teilstück zwischen Eisenach und Worms: Der "Lutherweg 1521" folgt der Route, die Martin Luther 1521 vermutlich zwischen Wormser Reichstag und Wartburg zurücklegte. Die Stiftung Lutherhaus Eisenach und der Lutherweg in Hessen e.V. haben nun beschlossen, Pilgern und Wanderern auf diesem historisch bedeutsamen Weg eine besondere Anerkennung zuteilwerden zu lassen:

Wer auf Luthers Spuren den ca. 400 Kilometer langen Weg zwischen Worms und Eisenach als Wanderer oder Pilger zurücklegt, kann jetzt ein offizielles Zertifikat erhalten: Gegen Vorlage des unterwegs gestempelten Pilgerpasses des Lutherweg in Hessen e.V. stellt die Stiftung Lutherhaus Eisenach seit diesem Jahr eine repräsentative Urkunde aus. Diese schöne Erinnerung ist exklusiv im Lutherhaus Eisenach erhältlich - und natürlich auch noch nachträglich für all jene erhältlich, die den Weg schon 2017 zurückgelegt haben. Die Pilgerurkunde kann gegen eine geringe Bearbeitungsgebühr im Lutherhaus Eisenach bestellt werden und wird bequem per Post versandt.

Das 2015 wiedereröffnete Lutherhaus Eisenach ist ein Museum der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) und zählt zu den bedeutendsten Reformationsstätten in Deutschland. Seine Dauerausstellung "Luther und die Bibel" wurde mehrfach preisgekrönt; die Jubiläums-Sonderausstellung "Ketzer, Spalter, Glaubenslehrer - Luther aus katholischer Sicht" wurde wegen des anhaltenden Erfolgs bis Ende 2018 verlängert.

www.lutherhaus-eisenach.com


lutherhaus03 Pilgerurkunde Lutherhaus Eisenach

zur Übersicht