Datum Titel
26.09.15
bis 31.12.17

Reformationsjubiläum, Ausstellung
Luther und die Bibel
99817 Eisenach
Rückfragen:
03691/ 29830

Beschreibung:
Warum übersetzte Luther die Bibel, was macht sie besonders,mit wem arbeitete der Reformator zusammen? Wie übertrugen sich die Folgen auf Literatur, Sprache, Musik?
Diese Schwerpunkte setzt die neue Dauerausstellung im Lutherhaus Eisenach, die sich am authentischen Lutherort mit Eisenach und der Wartburg als symbolischen Beginn von Luthers Bibelübersetzung befasst.

Link:
http://www.lutherhaus-eisenach.com

08.05.17
bis 22.05.17

Sonstiges, Gemeinde, Freizeiten
SEGWAYTOUR AUF DEN SPUREN LUTHERS
Zwickau
Rückfragen:
Telefon Tourist Information 0375 2713244 oder unter tourist@kultour-z.de

Beschreibung:
11, 13, 15, 17 Uhr, Tourist Information
SEGWAYTOUR AUF DEN SPUREN LUTHERS

Nach der Einweisung an der Tourist Information (Hauptstr. 6) begeben wir uns mit einem modernen Fortbewegungsmittel auf die historischen Spuren der Reformation. Die Tour ist buchbar ab mind. 2 für max. 6
Personen.
Kosten 39 Euro pro Person Dauer: ca. 1,5 Stunden

(Mindestalter 15, Mofa-Führerschein, Helme werden zur
Verfügung gestellt)

Voranmeldung bis 15. Mai
Telefon Tourist Information 0375 2713244 oder
unter tourist@kultour-z.de

08.05.17
bis 22.05.17

Sonstiges, Gemeinde
STADTFÜHRUNG AUF DEN SPUREN DER REFORMATION
Zwickau
Rückfragen:
Voranmeldung unter: 0375 834101 oder kulturamt@zwickau.de

Beschreibung:
10.30, 12.30, 14 Uhr, 16 Uhr, Domhof Zwickau
STADTFÜHRUNG AUF DEN SPUREN DER REFORMATION

Wer war eigentlich dieser Luther? Warum feiern wir 500 Jahre Reformation und was hat Zwickau damit zu tun? Warum war das Schloss Osterstein ein Gefängnis?
Diese und viele andere Fragen werden auf dem unterhaltsamen Stadtrundgang vom Domhof über den Hauptmarkt entlang der Mulde bis zum Schloss Osterstein beantwortet.
Geeignet für Schüler ab der 6. Klasse.
Dauer: ca. 60-90 min
Voranmeldung unter: 0375 834101 oder kulturamt@zwickau.de
weitere Termine nach Absprache, Teilnahme kostenlos

08.05.17
bis 22.05.17

Sonstiges, Gemeinde
TURMFÜHRUNG – ZWICKAU VON OBEN
Zwickau
Rückfragen:
Voranmeldung 0375 2717840 oder dagmar.behnken@gmx.net

Beschreibung:
11, 13, 15, 17 Uhr, Dom St. Marien
TURMFÜHRUNG – ZWICKAU VON OBEN

Von oben sieht die Welt ganz anders aus. Wer schon immer einmal Zwickau aus der Vogelperspektive sehen wollte, hat an diesem Tag dazu Gelegenheit. Die Besucherplattform des Dom St. Marien bietet in jedem Fall eine traumhafte Sicht über die Stadt bis in die hügelige
Landschaft der Umgebung.

Geeignet für Kinder ab 10 Jahre.

Voranmeldung 0375 2717840 oder dagmar.behnken@gmx.net

weitere Termine nach Absprache, Teilnahme kostenlos

08.05.17
bis 22.05.17

Sonstiges, Gemeinde
WAS SIND DENN DAS FÜR GESTALTEN? – ENTDECKUNGSTOUR RUND UM ST. MARIEN
Zwickau
Rückfragen:
Voranmeldung unter Telefon 0375 2717840 oder dagmar.behnken@gmx.net

Beschreibung:
11, 13, 15 Uhr, Dom St. Marien
WAS SIND DENN DAS FÜR GESTALTEN? – ENTDECKUNGSTOUR RUND UM ST. MARIEN

Im Alltag läuft man unter ihnen vorbei und nimmt sie meist nicht wahr. Seit der Restaurierung erstrahlen sie wieder in vollständiger Schönheit. Die Rede ist vom Figurenensemble an der Fassade des Doms. Abgebildet sind neben Aposteln auch Persönlichkeiten der
Reformationszeit.
Die Führung lädt ein, stehen zu bleiben. Wer waren sie und was haben sie bewirkt? Es bleibt so manch spannende Geschichte zu erzählen.

Geeignet für Kinder ab 10 Jahre. Dauer: 45 Minuten

Voranmeldung unter Telefon 0375 2717840 oder
dagmar.behnken@gmx.net, weitere Termine nach Absprache
Teilnahme kostenlos

08.05.17
bis 22.05.17

Sonstiges, Gemeinde
THEMENPÄDAGOGISCHES PROGRAMM
Zwickau
Rückfragen:
Telefon 0375834551 E-Mail isabell.kuehnreich@zwickau.de

Beschreibung:
12 UND 14 UHR, PRIESTERHÄUSER ZWICKAU/KATHARINENKIRCHE
DAS BUCH DER BÜCHER – „VON DER LUTHERBIBEL ZUM BÜCHER BINDEN“

KATHARINENKIRCHE UND EINBLICKE IN DIE PRIESTERHÄUSER ZWICKAU

Mit Luther ist die Übersetzung der Bibel ins Deutsche verbunden. Doch wie wurden Bücher zu dieser Zeit gefertigt? Wie hielten die Seiten aneinander? Dem gehen wir nach, wenn wir mit Heftfaden eigene kleine Bücher binden wollen.

Das Programm richtet sich an Schüler ab 10 Jahre. | Dauer: ca. 120 min
Teilnehmergebühr: Kinder 0,50 €; zwei Begleitpersonen frei, jede weitere 0,50 €

Um Voranmeldung wird in den Priesterhäusern gebeten.
Telefon 0375834551
E-Mail isabell.kuehnreich@zwickau.de
weitere Termine nach Absprache

08.05.17
08:00 Uhr
bis 22.05.17
18:00 Uhr

Sonstiges, Ausstellung, Gemeinde
EINE KLEINE AUSSTELLUNG ZUR REFORMATIONSGESCHICHTE IN ZWICKAU UND DER WELT
08009 Zwickau
Rückfragen:
Tel: 0375 83-4119 E-Mail: franziska.markowitz@zwickau.de

Beschreibung:
08. bis 22.05.2017
tgl. 8 bis 18 Uhr Rathaus, Foyer neben dem Bürgersaal
EINE KLEINE AUSSTELLUNG ZUR REFORMATIONSGESCHICHTE IN ZWICKAU UND DER WELT
Plakate und Schautafeln geben einen übersichtlichen Blick auf die Reformation in Zwickau und der Welt. Ergänzt wird die Schau durch Foto- und Geschichtenprojekte, die im Verlauf der Arbeit am Europäischen Stationenweg entstanden sind.
Eintritt frei

08.05.17
11:00 Uhr
bis 22.05.17

Sonstiges, Gemeinde
FÜHRUNGEN FÜR GROSS UND KLEIN
Zwickau
Rückfragen:
Telefon 0375 2717840 oder dagmar.behnken@gmx.net

Beschreibung:
ORGELFÜHRUNG
Kirchenmusikdirektor Henk Galenkamp stellt den Besuchern
interessante Details der Eule-Orgel im Dom vor. Ein Ohrenschmauß der besonderen Art.

Voranmeldung unter Telefon 0375 2717840 oder
dagmar.behnken@gmx.net
weitere Termine nach Absprache, Teilnahme kostenlos

08.05.17
22:00 Uhr
bis 22.05.17

Sonstiges, Gemeinde
NACHTWÄCHTERRUNDGANG
Zwickau
Rückfragen:
Tel: 0375 83-4119 E-Mail: franziska.markowitz@zwickau.de

Beschreibung:
22 Uhr, Rathaus
NACHTWÄCHTERRUNDGANG
Bis ins 19. Jahrhundert hinein hatte der Nachtwächter die Aufgabe,
für Ordnung und Sicherheit in den nächtlichen Straßen zu sorgen.
Dabei hat er so einiges erlebt. Wer möchte, kann sich auf einen
spätabendlichen Rundgang durch Zwickau begeben und hören,
was der Nachtwächter zu berichten hat. Teilnahme kostenlos

09.05.17
09:00 Uhr
bis 05.11.17
18:00 Uhr

Reformationsjubiläum, Kultur, Ausstellung
Bayerische Landesausstellung 2017 "Ritter, Bauern, Lutheraner" - die süddeutsche Ausstellung zum Reformationsjubiläum!
96450 Coburg
Rückfragen:
Haus der Bayerischen Geschichte Tel. 0821 3295-0, poststelle@hdbg.bayern.de

Beschreibung:
Bayerische Landesausstellung 2017

An originalen Schauplätzen zeigt die Bayerische Landesausstellung anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 mit „Rittern, Bauern, Lutheranern“ ein Panorama der Zeit um und nach 1500 – kostbare und ungewöhnliche Objekte erzählen die Geschichte einer Epoche des Umbruchs und Aufbruchs.

Die Ritter kämpfen ihren letzten Kampf, die Bauern stehen auf und in den Städten gärt es. Buchdruck, Flugschriften und Kampflieder bringen neue Ideen unter die Leute, jahrhundertealte Gewissheiten geraten ins Wanken. Vor allem in Süddeutschland, in Franken, Schwaben und Altbayern, entscheidet sich Erfolg oder Misserfolg der evangelischen Bewegung. Von der Veste Coburg aus verfolgt Martin Luther den Augsburger Reichstag von 1530, von dem sich alle eine Lösung der Konfessionsfrage erhoffen.

Das Leben um 1500
Die Ausstellung zeigt das Leben auf dem Land, in der Stadt, in den Klöstern und in den Ritterburgen. Kostbare und ungewöhnliche Originale aus der Zeit, Kunstwerke von Dürer, Cranach und vielen anderen Meistern, eindrucksvolle Inszenierungen und moderne Ausstellungstechnik helfen bei der Antwort auf die Fragen:
Was trieb die Menschen in bewegten Zeiten um?
Wurde die Welt wirklich durch die Ideen und Schriften Martin Luthers verändert?
Und was hat das mit uns heute zu tun?

Link:
http://www.kunstsammlungen-coburg.de

23.05.17
19:00 Uhr

Musik, Reformationsjubiläum, Kinder & Jugend, Kino, Konzert
Sing it loud: Konzert und Film von und mit Kanaani Jugendchor aus Tansania in Mühlhausen
Mühlhausen
Rückfragen:
Pfarrer Tobias Krüger: petripfarrer@gmail.com, Tel. 0 36 01 - 8 08 00 44

Beschreibung:
Sie singen gegen Armut und Hoffnungslosigkeit, aber gleichzeitig ist ihre Musik pure Lebensfreude: Einmal im Jahr kommen in Tansania 1500 Chöre bei einem Chorwettbewerb zusammen, den die lutherische Kirche seit 60 Jahren veranstaltet. Die deutsche Regisseurin Julia Irene Peters hat das Festival miterlebt und ihre Eindrücke in einem Film festgehalten. „Sing it loud“ lautet der Titel.
Anlässlich der Premiere und im Rahmen des diesjährigen Kirchentages zum 500. Reformationsjubiläum in Wittenberg ist einer der porträtierten Chöre, der Kanaani Jugendchor, derzeit in Deutschland zu Gast – und kommt am Dienstag, 23. Mai, nach Mühlhausen. Neben Jena und Weimar ist es die einzige Station in Thüringen.
Um 19 Uhr gibt der Kanaani Jugendchor ein Konzert in der St.-Petri Kirche. Die Besucher erwartet eine Stunde Chormusik aus afrikanischer und auch unserer Tradition. Und das bedeutet eine Stunde Rhythmus pur, kraftvolle und zugleich berührende Musik, in der jede Menge Freude am Leben und am Glauben zum Ausdruck kommt.
Im Anschluss wird um 20 Uhr im Mühlhäuser Kino der Film „Sing it loud“ gezeigt. Zu Gast ist dabei auch Regisseurin Julia Irene Peters.
Als deren Filmprojekt startete, war der heutige Pfarrer der St.-Petri-Gemeinde, Tobias Krüger, noch Tansaniareferent im Leipziger Missionswerk. Nun nutze er die Gelegenheit und lud den Kanaani Jugendchor an seine neue Wirkungsstätte nach Mühlhausen ein.
„Diese Gelegenheit, coole, mitreißende Musik zu erleben und gleichzeitig über den eigenen Tellerrand schauen zu können, sollte man sich nicht entgehen lassen“, so Krüger.
Der Eintritt zum Konzert ist frei.

24.05.17
13:15 Uhr bis 13:45 Uhr

Vortrag, Sonstiges, Gemeinde
Luther und die Fürsten - Eine bebilderte Zeitreise ins Reformationszeitalter
Wurzen
Rückfragen:
Telefon: 03425-853590

Beschreibung:
„Luther und die Fürsten“ - Gästeführer und Autor Robert Schmidt aus Oschatz hält im mehr als 500 Jahre alten Bischofsschloss zu Wurzen, einem authentischen Ort der Reformationszeit, den 30minütigen Vortrag „Luther und die Fürsten“.

War der „Thesenanschlag“ wirklich der Plan von Martin Luther? Warum erhielt er die Bannandrohung des Papstes erst über zweieinhalb Jahre nach dem 31. Oktober 1517? Warum setzten sich in Worms sogar die Anführer der katholischen Fürsten für Luther ein? Warum legte Martin Luther erst sieben lange Jahre nach den Thesen sein Mönchsgewand ab? Und wie verhinderte er 1542 einen sächsischen Bruderkrieg?

In einer reich bebilderten Zeitreise mit zahlreichen Geschichten und Überraschungen zeichnet Robert Schmidt noch einmal das Reformationszeitalter vor 500 Jahren nach. „Luther und die Fürsten“ – eine reich bebilderte und richtig spannende Zeitreise in die Reformationszeit mit vielen Passagen zum Staunen und Nachdenken. Auch für Besucher der Torgauer Ausstellung sind viele zusätzliche Details mit dabei, denn die zeitlichen und akustischen Zwänge einer Ausstellungsführung ließen vor Ort manche Episode unerwähnt.

Eine Voranmeldung ist notwendig unter Tel. 03425/853590, ab 10 Personen können auch andere Vortragstermine sowie ggf. auch andere Vortragsorte nach Absprache frei gewählt werden.

Link:
http://www.mittelalter-wurzen.de

27.05.17
13:00 Uhr

Sonstiges, Gemeinde, Freizeiten, Familie
Volleyballturnier Sausedlitz
Sausedlitz
Rückfragen:
Tel: 034208/789-0; eMail: post.loebnitz@kin-sachsen.de

Beschreibung:
Volleyballturnier Sausedlitz

Link:
http://www.loebnitz-am-see.de

28.05.17
18:00 Uhr

Musik, Kultur, Gemeinde, Familie, Konzert
"Paradisi gloria" - Chorkonzert mit dem Kollegium voKahle
Jena-Göschwitz
Beschreibung:
Das "Kollegium voKahle" unter Leitung von Ina Köllner lädt ein zu einem Programm mit geistlicher und weltlicher Chormusik aus 5 Jahrhunderten.
Auch die polyphonen Sätze des "Kantors der Reformation" und Lutherfreundes Johann Walter (* 1496 in Kahla) hat der in Kahla beheimate Chor immer wieder im Programm.
In der Stadtkirche in Kahla soll mit der „Johann-Walter-Orgel“ ein klingendes Denkmal für diesen wegweisenden Komponisten entstehen. Dafür setzt sich das Kollegium voKahle gern ein.
www.jwok.de

30.05.17
18:00 Uhr

Sonstiges, Gemeinde
Lutherweg- und Kirchwegwanderungen
Mupperg - Neustadt
Rückfragen:
Anmeldung im Pfarramt Großwalbur (09566/301)

Beschreibung:
Mupperg - Neustadt
(ca. 7,5 km)
Die Wanderungen dienen „dem Heilwerden von Leib, Seele und Geist“; sie sind offen für jedermann und kostenlos. Sie verbinden das Wandern mit Gemeinschaftserfahrungen, Wissenswertem im Jahr des Reformationsjubiläums und spirituellen Erlebnissen bei Andachten und auf dem Weg.
Die Wanderungen beginnen um 18 Uhr mit einer Andacht. Am Zielort besteht die Möglichkeit zur Abendeinkehr.
Geistliche Begleitung: Pfarrer Eberhard Wunder

Beginn mit Führung durch die alt-ehrwürdige Kiche (seit 1520 evangelisch, drei bemalte Emporen, mannshohe Moses-Figur), Der Weg führt von Mupperg zum Lutherweg von Horb nach Neustadt. Einkehr ins Gasthaus Eckstein.

Die Anmeldung ist notwendig um die Fahrdienste zurück zum Ausgangort zu organisieren.

Link:
http://www.ebw-coburg.de

MoDiMiDoFrSaSo