Datum Titel
26.09.15
bis 31.12.17

Reformationsjubiläum, Ausstellung
Luther und die Bibel
99817 Eisenach
Rückfragen:
03691/ 29830

Beschreibung:
Warum übersetzte Luther die Bibel, was macht sie besonders,mit wem arbeitete der Reformator zusammen? Wie übertrugen sich die Folgen auf Literatur, Sprache, Musik?
Diese Schwerpunkte setzt die neue Dauerausstellung im Lutherhaus Eisenach, die sich am authentischen Lutherort mit Eisenach und der Wartburg als symbolischen Beginn von Luthers Bibelübersetzung befasst.

Link:
http://www.lutherhaus-eisenach.com

09.05.17
09:00 Uhr
bis 05.11.17
18:00 Uhr

Reformationsjubiläum, Kultur, Ausstellung
Bayerische Landesausstellung 2017 "Ritter, Bauern, Lutheraner" - die süddeutsche Ausstellung zum Reformationsjubiläum!
96450 Coburg
Rückfragen:
Haus der Bayerischen Geschichte Tel. 0821 3295-0, poststelle@hdbg.bayern.de

Beschreibung:
Bayerische Landesausstellung 2017

An originalen Schauplätzen zeigt die Bayerische Landesausstellung anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 mit „Rittern, Bauern, Lutheranern“ ein Panorama der Zeit um und nach 1500 – kostbare und ungewöhnliche Objekte erzählen die Geschichte einer Epoche des Umbruchs und Aufbruchs.

Die Ritter kämpfen ihren letzten Kampf, die Bauern stehen auf und in den Städten gärt es. Buchdruck, Flugschriften und Kampflieder bringen neue Ideen unter die Leute, jahrhundertealte Gewissheiten geraten ins Wanken. Vor allem in Süddeutschland, in Franken, Schwaben und Altbayern, entscheidet sich Erfolg oder Misserfolg der evangelischen Bewegung. Von der Veste Coburg aus verfolgt Martin Luther den Augsburger Reichstag von 1530, von dem sich alle eine Lösung der Konfessionsfrage erhoffen.

Das Leben um 1500
Die Ausstellung zeigt das Leben auf dem Land, in der Stadt, in den Klöstern und in den Ritterburgen. Kostbare und ungewöhnliche Originale aus der Zeit, Kunstwerke von Dürer, Cranach und vielen anderen Meistern, eindrucksvolle Inszenierungen und moderne Ausstellungstechnik helfen bei der Antwort auf die Fragen:
Was trieb die Menschen in bewegten Zeiten um?
Wurde die Welt wirklich durch die Ideen und Schriften Martin Luthers verändert?
Und was hat das mit uns heute zu tun?

Link:
http://www.kunstsammlungen-coburg.de

23.06.17
18:00 Uhr

Musik, Reformationsjubiläum, Kultur, Gemeinde, Lesung, Andacht, Familie, Konzert
Sommermusikreihe "Musik & Besinnung"
Kahla
Beschreibung:
Sopran & Orgel: Juliane Rödger & Dr. Uwe Straubel, Kahla

Thüringen hat seit Jahrhunderten eine vielfältige Musiktradition. Auch heute gibt es in Kahla und Umgebung viele künstlerisch begabte Menschen, die am Musizieren viel Freude finden und Sie gern daran teilhaben lassen.

In der Sommer-Musikreihe laden wir freitags zu je einer guten halben Stunde mit einer Mischung aus musikalischen Interpretationen und auch Texten ein.

Der Eintritt ist frei; wir bitten herzlich um eine Kollekte für den Orgelneubau in der Stadtkirche Kahla (www.jwok.de).

24.06.17
16:00 Uhr

Sonstiges, Gemeinde, Freizeiten, Konzert
Johannisfest – Konzert der Kantorei Löbnitz mit anschließendem Grillnachmittag
Reibitz
Rückfragen:
Tel: 034208/789-0; eMail: post.loebnitz@kin-sachsen.de

Beschreibung:
Johannisfest – Konzert der Kantorei Löbnitz mit anschließendem Grillnachmittag

Link:
http://www.loebnitz-am-see.de

25.06.17


Konzert
Konzert des Sportlerchors „Bergfreunde“
98574 Schmalkalden
Rückfragen:
03683/ 40 24 71; gemeindebuero.kigem.sm@ekkw.de

Beschreibung:
25. Juni 2017: Konzert des Sportlerchors „Bergfreunde“ in der Stadtkirche St. Georg
Das Konzert der Bergfreunde bringt ein weiteres musikalisches Highlight zum Jubiläumsjahr. Mit dabei sind neben dem Thüringer Sportlerchor “Bergfreunde”, die Männergesangvereine “Eichenkranz” aus Struth-Helmershof, “Concordia” aus Kleinschmalkalden und der MGV Unterschönau.

Link:
http://www.kirchengemeinde-schmalkalden.de

25.06.17
11:00 Uhr

Sonstiges, Gemeinde
„Das Archiv des Hochadeligen Fräuleinstifts Mosigkau“ Eine Sonderführung mit Ute Winkelmann, Archivarin der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz
06847 Dessau-Roßlau, OT Mosigkau
Rückfragen:
Tel.: 03 40–521139 oder E-Mail: schloss-mosigkau@ksdw.de

Beschreibung:
„Das Archiv des Hochadeligen Fräuleinstifts Mosigkau“
Eine Sonderführung mit Ute Winkelmann, Archivarin der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz
Die Schlossanlage Mosigkau gehört zu den wenigen noch heute weitgehend erhalten gebliebenen Rokokoensembles. Die Anlage wurde von 1752 bis 1757 für die Prinzessin Anna Wilhelmine von Anhalt-Dessau (1715–1780) ganz nach ihren Vorstellungen und Wünschen errichtet und diente ihr 23 Jahre lang als Aufenthaltsort in den wärmeren Monaten. Die Lieblingstochter des Alten Dessauers verfügte, dass nach ihrem Ableben in ihrem Sommerschloss ein Hochadeliges Fräuleinstift eingerichtet wird. Dazu hinterließ sie äußerst detaillierte Angaben, die nachweislich eingehalten wurden.

Im Mittelpunkt der Sonderveranstaltung, die zugleich durch das Schloss Mosigkau führt, steht das Archiv des Hochadeligen Fräuleinstifts Mosigkau. Die Archivarin der KsDW Ute Winkelmann wird Einblicke in die Stiftsordnung aus dem Jahre 1779, die Festlegungen zu den Aufnahmebedingungen für Bewerberinnen und Vorschriften für das tägliche Leben enthält, geben und ebenso wird das Publikum mit anderen wertvollen Dokumenten aus dem Archiv des Hochadeligen Fräuleinstiftes vertraut gemacht.

Ferner wird die 1998 rekonstruierte Stiftsdamenwohnung aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, die anschaulich zeigt, wie die Stiftsdamen gelebt haben, präsentiert. Darüber hinaus besuchen die Gäste auch die Stiftsdamenwohnung aus der Anfangszeit des Fräuleinstifts nach 1785.

Da die Teilnehmerzahl beschränkt ist, bitten wir um Anmeldung unter der Telefonnummer: 03 40–521139.
Preis: 7,50 €

Link:
http://www.gartenreich.com

30.06.17
18:00 Uhr

Musik, Reformationsjubiläum, Kultur, Gemeinde, Lesung, Andacht, Familie, Konzert
Sommermusikreihe "Musik & Besinnung"
Kahla
Beschreibung:
Orgel: Dr. Christopher Hausmann, Jena

Thüringen hat seit Jahrhunderten eine vielfältige Musiktradition. Auch heute gibt es in Kahla und Umgebung viele künstlerisch begabte Menschen, die am Musizieren viel Freude finden und Sie gern daran teilhaben lassen.

In der Sommer-Musikreihe laden wir freitags zu je einer guten halben Stunde mit einer Mischung aus musikalischen Interpretationen und auch Texten ein.

Der Eintritt ist frei; wir bitten herzlich um eine Kollekte für den Orgelneubau in der Stadtkirche Kahla (www.jwok.de).

MoDiMiDoFrSaSo