Datum Titel
04.04.18
18:00 Uhr
bis 24.10.18
19:30 Uhr

Andacht, Familie, Gebet, Sonstiges
Der Impulsweg in Lutherstadt Wittenberg
06886 Lutherstadt Wittenberg
Rückfragen:
0160 94709266

Beschreibung:
Der Impulsweg in Wittenberg wurde nach der Weltausstellung „Reformation“ positiv aufgenommen. In 2018 geht es weiter.

Das Pilgerbüro der These 62 lädt Sie ein, das Angebot in der Lutherstadt Wittenberg kennenzulernen.

Der Impulsweg in Lutherstadt Wittenberg
Der 5 Stationen Weg - Luther nachspüren – Reformation erleben

Der Impulsweg ermöglicht eine Auszeit, um mit den Herzensanliegen der Reformation unterwegs zu sein. Die fünf „Soli“, die Kernthemen aus Luthers Schriften und Gedanken, begleiten die Teilnehmenden mit historischen und geistlichen Impulsen an 5 Stationen.
Sie locken Antworten auf Lebens- und Glaubensfragen hervor und regen an, Dinge neu zu sehen.
Die fünf „Soli“ spiegeln die Liebe Gottes zu den Menschen und legen den Fokus auf das Wesentliche des christlichen Glaubens:

 Sola Fide – allein der Glaube
 Sola Scriptura – allein das Wort
 Solus Christus – allein Christus
 Sola Gratia – allein aus Gnade
 Soli Deo Gloria – Gott allein die Ehre

Der Impulsweg in Lutherstadt Wittenberg beginnt an der Thesentür der Schlosskirche und endet am Lutherhaus in der Collegienstraße.

Der Impulsweg findet nur bei stabiler Wetterlage statt. Im Zweifel bitte beim Veranstalter nachfragen.

17.08.18
bis 19.08.18

Familie, Freizeiten, Gemeinde, Sonstiges, Treffen
AWO-Treffen
04509 Löbnitz
Rückfragen:
034208/789-0 Email: post.loebnitz@kin-sachsen.de

Beschreibung:
AWO-Treffen

Link:
https://www.loebnitz-am-see.de

18.08.18
11:00 Uhr

Freizeiten, Kultur, Sonstiges, Vortrag
Melanchthon - Studientag & Ausstellungseröffnung
Lutherstadt Wittenberg
Beschreibung:
Philipp Melanchthon - Studientag

Anlässlich der Antrittsrede Philipp Melanchthons in Wittenberg vor 500 Jahren veranstaltet das FORUM SCHLOSSKIRCHE erstmals einen Studientag. Die Reformationsgeschichtliche Forschungsbiblithek, das Evangelische Predigerseminar, die Evangelische Akademie und die Evangelische Wittenbergstiftung laden gemeinsam ein, sich mit Biografie und Werk Melanchthons zu beschäftigen. Dabei steht die großes Aufsehen erregende Antrittsrede "De corrigendis adolescentiae studiis" - "Über die Notwendigkeit, die Studien der Jugend neu zu gestalten", die er am 28. August 1518 hielt, im Mittelpunkt. Von dieser ausgehend, wird über die Frage nachgedacht, welche Bildung wir heute brauchen.
Den Abschluss des Studientages bildet die Eröffnung einer Kabinettausstellung in der Reformationsgeschichtlichen Forschungsbibliothek.
Programm:

Ort: Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt e. V.

11.00 Begrüßung (Friedrich Kramer)

11.10 Philipp Melanchthon und die Bildungsoffensive der Reformation (Prof. Dr. Martin H. Jung, Osnabrück)

12.30 Mittagessen

13.30 ad fontes - Einführung in die Antrittsvorlesung Philipp Melanchthons (Dr. Matthias Meinhardt)

14.00 Lektüre der Antrittsvorlesung Melanchthons

15.00 Kaffeepause

Ort: Evangelisches Predigerseminar im Schloss

15.15 Welche Bildung brauchen wir heute? - Impuls und Thesen (Dr. Sabine Kramer)

Ort: Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek

16.30 Ausstellungseröffnung "VielSeitig. Philipp Melanchthon als Universalgelehrter" (Dr. Matthias Meinhardt)


Anhand von Originaldrucken zeigt die Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek das außerordentlich breite Themenspektrum, dem sich Melanchthon im Laufe seines Lebens widmete und damit den 1518 in seiner Wittenberger Antrittsrede formulierten Bildungsanspruch einzulösen suchte.

Teilnehmerbetrag: 10,00 €
Bitte überweisen Sie den Beitrag vor der Tagung mit dem Vermerk "Tagung117/2018" auf das Konto der Evangelischen Akademie Wittenberg BIC: NOLADE21WBL IBAN: DE05 8055 0101 0000 0289 59
Anmeldung unter:
Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt e. V.
Schlossplatz 1d
06886 Lutherstadt Wittenberg

Kerstin Bogenhardt, Tel.: 03491/498840, bogenhardt@ev-akademie-wittenberg.de

18.08.18
17:00 Uhr

Freizeiten, Konzert, Musik, Sonstiges
KONZERT "Die Virtuosen"
Landsberg
Beschreibung:
Im Rahmen des Landsberger Bergfestes laden „Die Virtuosen“ aus Dessau, in die romanische Doppelkapelle "Sanctae Crucis" ein. Kammersänger Ulf Paulsen (Bass- und Heldenbariton), Myra van Campen-Bálint (Violine) und Wolfgang Kluge (Klavier) interpretieren u.a. Werke von Tommaso Vitali, Georg Friedrich Händel, Wolfgang Amadeus Mozart, Antonin Dvořák, Smetana, Beethoven, Borodin, Offenbach und Rossini. Es erklingen virtuose Konzertstücke und Arien, darunter "Schweig, damit dich niemand warnt" aus Carl Maria von Webers "Freischütz".

Karten für das Konzert gibt es an der Tageskasse. Unter Tel. (034602) 20690 können Karten vorbestellt werden.

Veranstaltungsort:
DOPPELKAPELLE "Sanctae Crucis" Landsberg
Hillerstraße 8 (Verwaltung)
06188 Landsberg
E-Mail: doppelkapelle-landsberg@gmx.net
Homepage: www.stadt-landsberg.de

Link:
http://www.stadt-landsberg.de

30.08.18
11:00 Uhr

Freizeiten, Konzert, Musik, Sonstiges
AUSFLUGSKONZERT der Köthener Bachfesttage "A-cappella-Musik der Renaissance"
Landsberg
Beschreibung:
Die Köthener Bachfesttage laden zu einem Ausflug nach Landsberg ein. Das nur 35 Kilometer von Köthen entfernt liegende Landsberg bietet mit seinen beiden mittelalterlichen Kirchen eine spektakuläre Kulisse für ein Konzert mit "A-cappella-Musik der Renaissance". Dafür wurde mit dem Ensemble Cinquecento, eines der derzeit besten Ensembles für diese Musik verpflichtet. Als Solistin ist die Sopranistin Hana Blaziková zu erleben.
Die Veranstaltung beginnt, um 11 Uhr, in der Doppelkapelle "Sanctae Crucis". Es erklingen Motetten von Guillaume Dufay und Josquin des Prez. Seine Fortsetzung findet das Wandelkonzert, nach dem gemeinsamen Abstieg vom Kapellenberg, in der Stadtkirche "St. Nicolai". Hier erklingt Giovanni Pierluigi da Palestrinas "Missa sine nomine" in der Abschrift Johann Sebastian Bachs.

Karten für das Konzert in Landsberg gibt es unter www.reservix.de und unter Tel. (03496) 700 992 60. Restkarten sind an der Tageskasse erhältlich.- Inge Fricke, Museum Landsberg/ www.bachfesttage.de -

Veranstaltungsort:
DOPPELKAPELLE "Sanctae Crucis" Landsberg
Hillerstraße 8 (Verwaltung)
06188 Landsberg
E-Mail: doppelkapelle-landsberg@gmx.net
Homepage: www.stadt-landsberg.de

Link:
http://www.stadt-landsberg.de

MoDiMiDoFrSaSo