Bayern: Ausschilderung am Lutherweg

Ausschilderung des Lutherweges in Weißenburg, Quelle: Kummer

Die Beschilderung im Dekanatsbereich Weißenburg ist fast abgeschlossen, so dass man jetzt durchgängig von Nürnberg bis fast nach Pappenheim auf dem beschilderten Lutherweg pilgern und wandern kann. Eine Gruppe Ehrenamtlichen traf sich zum Ausschildern des Dekanatsbereichs, der den südlichen Anschluss zum bereits eröffneten Lutherweg im Dekanat Schwabach darstellt. Die Beschilderung wird zum Großteil von Ehrenamtlichen der Kirchengemeinden übernommen, jedoch auch durch die Unterstützung der Kommunen am Lutherweg.

Im Juni waren Ehrenamtliche aus dem Dekanat Nürnberg unterwegs, um den Lutherweg auch in Nürnberg zu beschildern. Auf den Spuren der Reformation kann man nun von der Nürnberger Jakobskirche bis nach Schwabach pilgern. Von dort geht es weiter durch den Landkreis Roth über Weißenburg bis Pappenheim. Künftiges Ziel ist Augsburg. Bei der Beschilderungsaktion sind die Ehrenamtlichen vom Bayrischen Rundfunk begleitet worden. Der Rundfunkbeitrag wird Ende Oktober 2023 ausgestrahlt.