Stationen ausblenden

St.-Marien-Kirche - Kemberg

Kirche als lebendiger Raum des Glaubens, Kunst aus 5 Jahrhunderten Kemberg spielte in Luthers Leben eine bedeutende Rolle. Sein Freund, der Kemberger Propst Bernhardi, war der erste Geistliche, der 1521 in den Stand der Ehe trat und das evangelische Pfarrhaus begründete. Eine Tafel und eine steinerne Bank erinnern daran, dass die Gemeinde Luthers Sarg in der Kirche aufstellte. Vom Altar Lucas Cranachs d. J. ist nach einem Schwelbrand ein Flügel mit allen Reformatoren erhalten.

ständigs Angebot:
an jedem letzten WE im Juli mittelalterliches Marktspektakel einschließlich Gedenken an die Hochzeit des Propstes Bartholomäus Bernhardi am 24.8.1521 (14 Uhr) Es war die erste Hochzeit eines Geistlichen.

auf Anfrage:
Kirchführung 45 min. , 1 € p.P.
Material: Flyer zur Kirche mit Kurzerklärungen und Rundgang, Kirchenführer (gegen Spende), Broschüren zu Bilderzyklen der Empore (3 €)
Führungen sind auch zu speziellen Anlässen möglich( z.B. Geburtstage, Abendführungen im Kerzenschein, Führungen mit Musik) auch mit anschließendem Kaffeetrinken, oder kleinem Imbiss

  • ein Betreuer ist anwesend
  • WC Nutzung ist möglich
  • Stempel ist vorhanden
St.-Marien-Kirche

Kreuzstraße 8
06901 Kemberg

Fon 034921/ 20407; 0173 78 39 783

Öffnungszeiten
Verlässlich geöffnete Kirche: von Ostern bis zum Erntedankfest, Mo - Fr 10:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr,
Sa/So/Feiertags 14:00 Uhr -17:00 Uhr und nach Vereinbarung