Stationen ausblenden

Luthers Sterbehaus - Lutherstadt Eisleben

Auf seiner letzten Reise in seine Heimat, das Mansfelder Land, starb Martin Luther am 18. Februar 1546 in Eisleben. Unser Museum ist heute der Ort, an dem an seinen Tod erinnert wird. Die Ausstellung in Luthers Sterbehaus nimmt Sie mit in die letzten Tage und Stunden des Reformators und erzählt Ihnen, wer bei ihm war und was genau geschah. Zudem erfahren Sie, wie Luther selber mit dem Sterben und dem Tod als Trauernder, Tröster und Theologe umging.

- barrierefreier Zugang ins Museum 
- WC-Benutzung im Museum möglich 
- Betreuer/Führer anwesend 
- Stempel vorhanden 
- Erklärungen in deutscher und englischer Sprache 


ständige Angebote 
- aktuelle Dauerausstellung „Luthers letzter Weg“ 
- aktuelle Mitmachausstellung „Raus mit der Sprache!“
  (01. Oktober 2020 – 31. Oktober 2022)
- „Spaziergang auf dem Lutherweg“ am letzten Sonntag im August


Angebote auf Anfrage 
- kulturtouristische Führungen für Gruppen 
- Kuratorenführungen 
- Programme der Kulturellen Bildung




Luthers Sterbehaus

Andreaskirchplatz 7
06295 Lutherstadt Eisleben

Fon 0 3491 / 4203171

Öffnungszeiten
Öffnungszeiten
November – März 
dienstags – sonntags, 10 – 17 Uhr 
montags geschlossen 

April – Oktober täglich 10 – 18 Uhr


Eintrittspreise und Führungen
Einzelticket: 5 Euro 
Einzelticket ermäßigt: 2,50 Euro 
Gruppenticket: 4 Euro pro Person (ab 10 Personen) 
Familienticket: 10 Euro 
Kombiticket "Mansfelder Land" (Luthers Sterbe-, Geburts- und Elternhaus): 10 Euro 
Familien-Kombiticket "Mansfelder Land" (Luthers Sterbe-, Geburts- und Elternhaus): 25 Euro 


Gruppenführung (de/eng): 35 Euro / 45 Euro (bis max. 25 Personen)
Kuratorenführung (de/eng): 50 Euro / 75 Euro (bis max. 25 Personen)


Fotos: © Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt