Stationen ausblenden

Stadtverwaltung Gneisenaustadt Schildau - Schildau

Die Gneisenaustadt Schildau ist als Stadt der Schildbürger bekannt und liegt am nördlichen Rand der Dahlener Heide.

Reformation: Nachdem 1521 über Luther die Reichsacht verhängt wurde, stellten Reisen außerhalb des kurfürstlichen Schutzgebietes eine Gefahr dar. Da Luther auf diesen Reisen über Torgau herzogliches Territorium durchqueren musste, war Sitzenroda, heute Ortsteil von Schildau, die erste sichere Wegstation im Kurfürstentum.

Sehenswertes: Gneisenaugedenkstätte, Pfad der Schildbürger, Schildbürgermuseum und -brunnen, Schildbürgerspielplatz, Schildberg mit Aussichtsturm, Pferdesport-Arena, Walderlebnisscheune

ständige Angebote:

  • Naturbad mit Erlebnisbecken
  • Großwasserrutsche
  • Campingplatz,
  • markierte Wander-, Rad- und Reitwege
  • Stadtführungen auf Anmeldung
Stadtverwaltung Gneisenaustadt Schildau

Marktstraße 1
04889 Schildau

Fon 034221/ 54 70, 034221/ 50 73 1
Fax 034221/ 54 72 6

Öffnungszeiten