Stationen ausblenden

Kulturhistorischen Museum Mühlhausen - Mühlhausen

Das Kulturhistorische Museum bietet einen Überblick zu den drei sich überschneidenden kulturhistorischen Bereichen Kunst, Archäologie und Stadtgeschichte. Die neue Abteilung „KunstLAND Thüringen“ stellt aus der hochkarätigen Sammlung der Mühlhäuser Museen ausgewählte Werke eines mitteldeutschen Kunstraumes im 20. Jahrhundert vor – regionale Meister, jedoch auch Wieder- und Neuentdeckungen der deutschen und europäischen Kunstgeschichte, die auf die eine oder andere Weise mit Thüringen verbunden waren. In der archäologischen Dauerausstellung „Unstrut-Hainich tiefgründig“ wird der Blick auf die Besonderheiten der Region gelenkt. Anhand eindrucksvoller Zeugnisse wird das durchaus auch für die ur- und frühgeschichtliche Zeit bedeutsame Thema der Migration und Mobilität beleuchtet und wichtige Einflüsse auf die regionale archäologische Kultur vorgestellt.
Die in den kommenden Jahren sukzessive entstehende kulturgeschichtliche Ausstellungseinheit „Mühlhäuser Stadteschichten“ richtet den Fokus schließlich auf Mühlhausen als bedeutende mittelalterliche Reichsstadt sowie deren weitere Entwicklung.


  • kostenloser Zugang nicht möglich
  • WC-Benutzung nur bei Eintritt möglich
  • Betreuer/ Führer anwesend
  • Stempel vorhanden

ständige Angebote:

a)  Dauerausstellung: KunstLAND Thüringen – Aspekte der Malerei und Grafik im 20. Jahrhundert
b)  Dauerausstellung: Unstrut-Hainich tiefgründig – Zeugnisse zu Migration und Mobilität aus ur- und frühgeschichtlicher Zeit
c) wechselnde Sonderausstellungen zu Kunst und Kulturgeschichte

auf Anfrage:

c)  Führungen 30,00 €, bitte bei Steffi Maass M.A. anmelden: 03601 – 856615
d)  Museumspädagogische Angebote unter www.mhl-museen/fuehrungen.html


Dauerausstellung:

"Mühlhäuser Stadtgeschichten"



Kulturhistorischen Museum Mühlhausen

Kristanplatz 7
99974 Mühlhausen

Fon 03601/ 85 66 22
Fax 0361/ 85 66 26

Öffnungszeiten
Ansprechpartner:
Anke Weisbrich M.A.

Mo.      geschlossen
Die-So. 10:00-17:00 Uhr