News

13 2017-04-15 B AuftrittLuther (95)
  • Carolin Titscher-Rehhahn
  • /
  • 26.04.2017

Luther im Coburger Land

Der Zug des Kurfürsten Johann des Beständigen auf dem Weg zum Augsburger Reichstag im Jahr 1530 und Luthers damit verbundener halbjähriger Aufenthalt in Coburg stehen im Mittelpunkt vielfältiger Aktivitäten entlang des Lutherwegs zwischen Saalfeld und Coburg. Kurz vor Beginn der Bayerischen Landesausstellung „Ritter Bauern Lutheraner“ am 9. Mai auf der Veste Coburg und in der Coburger Moritzkirche ist das Coburger Land deshalb eine Art Hotspot der historischen Erinnerungen an die Ereignisse.

Mehr lesen

zerbst_st_bartholomaei (2)
  • Carolin Titscher-Rehhahn
  • /
  • 27.01.2017

Siebter Lutherwegtag in Zerbst

Der siebte Lutherwegtag der Deutschen Lutherweg-Gesellschaft findet am Sonnabend, 22. April, in der historischen Reformationsstadt Zerbst in Anhalt statt. Tagungsort ist die Stadthalle Zerbst (Katharina-Saal, Gartenstraße 21, 39261 Zerbst / Anhalt). Beginn ist um 10.00 Uhr. Ein interessantes Programm, bei dem auch das Pilgern selbst im Mittelpunkt steht, erwartet die Teilnehmenden. Den Festvortrag zum Thema „Gesellschaftliche Folgen der Reformation“ hält der frühere Bischof der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen, Dr. Axel Noack. Mehr lesen

_DSC2911
  • Carolin Titscher-Rehhahn
  • /
  • 06.04.2017

50. Mitglied für die Lutherweg-Gesellschaft

Die Stiftung Lutherhaus Eisenach ist 50. Mitglied der Deutschen Lutherweg-Gesellschaft. Am Rande der Mitgliederversammlung der Gesellschaft am 5. April in Leipzig übergab Präsident Dr. Ekkehard Steinhäuser symbolisch einen Pilgerstab an Dr. Jochen Birkenmeier, Wissenschaftlicher Leiter und Kurator der Stiftung. Die Übergabe fand vor historischer Kulisse am Restaurant "Auerbachs Keller" statt, das Gastgeber der Mitgliederversammlung war und Mitglied der Deutschen Lutherweg-Gesellschaft ist.

Mehr lesen

Karte Reformation auf dem Weg-1
  • Carolin Titscher-Rehhahn
  • /
  • 06.04.2017

Pilgern und Kulinarik auf dem Lutherweg

Im Gehen passiert Veränderung. Gehen macht den Kopf frei. Neue Gedanken steigen auf und gestalten Lösungen. Im Gehen entsteht eine „entspannte Wachheit“ für Erneuerung. Ideal geradezu, um dem Leben eine Prise Neues hinzuzufügen. Das Pilgerbüro in der „These 62“ in Wittenberg greift damit die Erkenntnis aus der modernen Wissenschaft auf. Es veranstaltet in Kooperation mit Stadtler Service und Bärbel Pankoke, Pilgerbegleiterin und Coach, Impulstage im Lutherland.

Mehr lesen

Bora und Luther_©LH Magdeburg
  • Carolin Titscher-Rehhahn
  • /
  • 04.04.2017

Lutherweg in Magdeburg eröffnet

Im Lutherkostüm hat Magdeburgs Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper die Highlights des Lutherjahres 2017 in der Magdeburger Johanniskirche präsentiert. Die Landeshauptstadt ist jetzt Teil des Lutherweges in Sachsen-Anhalts, Pilger erhalten Lutherpässe und die begehrten Stempel an drei Stationen: In der Johanniskirche, dem Kulturhistorischen Museum Magdeburg sowie in der Tourist Information Magdeburg am Breiten Weg 22. Zum 500-jährigen Reformationsjubiläum wartet Magdeburg mit einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm auf.

Mehr lesen

judenbach_steinhaeuser_schwaemmlein
  • Carolin Titscher-Rehhahn
  • /
  • 04.04.2017

Lutherweg-Präsident in Judenbach

Die Rudolstädter Heimathefte verstehen sich als Geschichtspublikation für den Landkreis Saalfeld-Rudolstadt – seit nunmehr 63 Jahren. Zugleich blicken Redaktion und Autoren auch immer über das Kreisgebiet hinaus – allein schon wegen der vielfältigen historischen Verbindungen in alle Nachbarregionen. Aus diesem Grund nutzten der im Dezember gewählte Kreisheimatpfleger Ralf Thun und Martin Modes als Koordinator der Heimathefte auch die Gelegenheit am vergangenen Samstag beim Heimattag des Landkreises Sonneberg in Judenbach und stellten die Hefte vor. Gast und Redner war auch Dr. Ekkehard Steinhäuser, Präsident der Lutherweg-Gesellschaft.

Mehr lesen

csm_IMG_3530_bcb181efbc
  • Carolin Titscher-Rehhahn
  • /
  • 22.03.2017

Wir auf Luthers Spuren

Am 13. März fand im Wilhelm und Alexander von Humboldt Gymnasium Hettstedt die feierliche Übergabe eines Schecks über 2.000 Euro für das Projekt „Wir auf Luthers Spuren" statt. Eine Projektgruppe der Schule hatte sich bei der PSD Bank an der Ausschreibung für kreative Schulprojekte beworben und erhielt einen der Preise.

Mehr lesen

lutherweg_thueringen_karte
  • Carolin Titscher-Rehhahn
  • /
  • 07.03.2017

Neue Karte des Thüringer Lutherweges

Regionalbischof Dr. Stawenow, Ministerin Keller, Geschäftsführerin Grönegres und Präsident Köhler stellten am 2. März 2017 im Augustinerkloster die neue Übersichtskarte des Landesamtes „Der Lutherweg in Thüringen“ vor. Regionalbischof Dr. Christian Stawenow begrüßte heute im Erfurter Augustinerkloster Ministerin Birgit Keller, Geschäftsführerin Bärbel Grönegres, Präsident Uwe Köhler, Reformationsbeauftragten Dr. Thomas Seidel und die Vertreter der Presse, um die Neuerscheinung der Übersichtskarte „Der Lutherweg in Thüringen“ vorzustellen.

Mehr lesen

  • Carolin Titscher-Rehhahn
  • /
  • 07.03.2017

Luther-Forum in Bad Blankenburg mit Aiman Mazyek

Bad Blankenburg/Kirchenkreis Saalfeld-Rudolstadt. Das Lutherforum im Fröbelsaal der Stadt Bad Blankenburg 2. März war mit über 60 Gästen eine der bislang am besten besuchten Veranstaltungen aus dieser Reihe. Dreimal jährlich will der Kirchenkreis Saalfeld-Rudolstadt mit der Gesprächsreihe im Städtedreieck ein Forum zum Austausch gesellschaftlich wichtiger Themen geben.

Mehr lesen

Dorfkirche Weitersdorf
  • Carolin Titscher-Rehhahn
  • /
  • 17.02.2017

Lutherwanderung von Großkochberg nach Rudolstadt

Unter dem Motto „500 Jahre Reformation“ haben Sie die Möglichkeit, bei einer geführten Wanderung am 1. Juli 2017 den Lutherweg zu erkunden. Beginnend im Schlosshof von Großkochberg, führt der Ausflug an der Kapelle in Weitersdorf vorbei. In Rudolstadt angekommen, gibt es einen Vortrag über die Stadtkirche „St. Andreas“ und bei einem gemütlichem Beisammen sein endet die Lutherwanderung.

Mehr lesen

2027-02-15 GV KarlstadtLange (16) DAS
  • Carolin Titscher-Rehhahn
  • /
  • 17.02.2017

Karlstadt - ein großer Reformator

Gudrun Lange aus Orlamünde berichtet über eine der zentralen Figuren der Reformation, der in unmittelbarer Nähe gewirkt hat – in Orlamünde. Sein Hochzeitsbild hängt in der National Gallery in Washington

Mehr lesen

  • Redaktion
  • /
  • 25.01.2017

Lutherstätten von Magdeburg bis Zerbst

Der Lutherweg wird bis Magdeburg erweitert. Mehr lesen

Karte_Frauen_am_Lutherweg_weiss-1
  • Carolin Titscher-Rehhahn
  • /
  • 15.12.2016

Frauen am sächsischen Lutherweg

Pilgern Sie! Gehen Sie auf Spurensuche und folgen Sie uns – entdecken Sie Frauen, die um das 16. Jahrhundert wirkten und „frei von allen Dingen“ Auf- und Ausbrüche wagten. Begegnen Sie Nonnen, Fürstinnen, Pfarrfrauen, Zauberinnen, Hebammen und Gärtnerinnen, die die Erklärungen der Welt hinterfragten. Lesen sie von Gottesfurcht und Selbstvertrauen, den Mühen des Alltags, von Obst- und Bergbau, politischen Ambitionen und nachrichtendienstlicher Tätigkeit, von schweigenden Männern und Weybergeschrey. Begegnen Sie Elisabeth, Apollonia, Magdalena, Sibylle, der Spiegelin, der Kratzperin, der Teucherin und vielen anderen Frauen zwischen Torgau und Zwickau, zwischen Döbeln und Leipzig.

Mehr lesen

LUD Refo (46)
  • Carolin Titscher-Rehhahn
  • /
  • 15.12.2016

Kleine Reformationsgeschichten

Ludwigsstadt/Kronach/Saalfeld. Eigentlich heißt die Geschichte „Friedrich von Thüna, Luthers heimlicher Beschützer“, die der Kronacher Kreisheimatpfleger Siegfried Scheidig zu dem Buch „Kleine Reformationsgeschichten“ beigetragen hat. Das ist im oberfränkischen Kirchenkreis Bayreuth jetzt anlässlich des Lutherjahres erschienen. Der Ludwigstsädter Pfarrer Albrecht Bischoff hat in seiner Ankündigung der Buchvorstellung in Ludwigsstadt noch eins draufgesattelt und den Gemeindeabend im Ludwigsstädter Kirchgemeindezentrum angekündigt mit „Friedrich von Thüna, der Retter der Reformation“. Mehr lesen

LauensteinLuterweg
  • Carolin Titscher-Rehhahn
  • /
  • 18.11.2016

Lutherweg-Tafel in Franken übergeben

Am 499ten Jahrestag der Reformation konnte die Lutherweg-Hinweistafel in Lauenstein ihrer Bestimmung übergeben werden. Punkt 9 Uhr wurde die kleine Feier am Großparkplatz in Lauenstein durchgeführt. Die Pfarrer Albrecht Bischoff und Johann Beck führten gemeinsam durch die kleine Feier und wünschten Gottes Sehen für alle Wanderer. Marin Weber, der die Wegstrecke auf dem Gebiet des früheren Amtes Lauenstein auswählte und mit allen Wegweisern versah, dankte Manja Hünlein von der Touristinformation Ludwigsstadt für die Gestaltung der Tafel.

Mehr lesen

DSCI1921
  • Carolin Titscher-Rehhahn
  • /
  • 11.10.2016

Pilgerführer für den Lutherweg 1521 erschienen

Bis zum Ende des Jahres soll der historische Lutherweg 1521 vollständig markiert und ausgestaltet sein. Doch mit dem soeben erschienenen Pilgerführer aus der Feder des Lutherwegbuch-Autors Dr. Reiner Cornelius in der Tasche kann man sich schon jetzt ohne Sorgen um die Orientierung auf den Weg machen. Der vom Verein Lutherweg in Hessen e.V. herausgegebene Führer umfasst ein Kartenwerk im Wandermaßstab 1.50.000, das den Weg in beiden Richtungen, Wartburg – Worms und Worms – Wartburg, lückenlos darstellt. Exakte Wegbeschreibungen erleichtern Pilgern und Wanderern die Passage von Städten und Dörfern und unübersichtlichen Passagen im Gelände.

Mehr lesen

lutherpass
  • Carolin Titscher-Rehhahn
  • /
  • 07.10.2016

Ostdeutscher Lutherpass gestartet

Dresden/Herzberg (epd). Der ostdeutsche "Luther Pass" zum 500. Reformationsjubiläum 2017 soll erstmals bei den Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Dresden ausgegeben werden. Der Tourismus-Kompass zur Spurensuche in den drei Bundesländern Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt werde dort vom 1. bis 3. Oktober mit einem eigenen Stand präsentiert, teilte der märkische Landkreis Elbe-Elster, der das Projekt initiiert hat, am Montag in Herzberg mit.

Mehr lesen

koenig_lutherweg
  • Carolin Titscher-Rehhahn
  • /
  • 16.08.2016

Journalistin auf dem Lutherweg von Thüringen nach Bayern

Wandern auf den Spuren des Reformators Martin Luther - in Mitteldeutschland ist das möglich auf einem 2.000 Kilometer langem Wanderwegenetz. Regina König hat den Rucksack gepackt und den Hund an die Leine genommen; sie war unterwegs auf „Luthers Spuren“ von Gräfenthal in Thüringen nach Coburg in Oberfranken. In der Sendung "Calando" des Evangeliumsrundfunkes (ERF) verfolgt Regina König die ganze Wanderung noch einmal an einem Stück. Außerdem hat sie einige Erfahrungen mit dem Wandern auf Luthers Spuren verarbeitet und berichtet, von wo aus der Weg eine sensationelle Aussicht bietet, oder wo der Weg auch schon einmal auf einer Viehweide zu verenden droht. Link zum Bericht: https://www.erf.de/index.php?module=506&snr=207191 Mehr lesen

  • Carolin Titscher-Rehhahn
  • /
  • 04.08.2016

Neue Bänke auf dem Lutherweg

Das Bildungsprojekt „Denkwege zu Luther“ und der Regionalentwicklungsverein „Merk mal“ laden zu einem zweiten Workshop der Reihe „Holz-Stroh-Lehm“ ein. Darüber informiert Sven Kröber vom Verein. Der Workshop findet vom 1. bis zum 7. August im „Haus Spes“ (ehemalige Senfmühle, Töpferstraße 10) in Lubast statt. Im Mittelpunkt steht das ökologische Bauen mit Holz verbunden mit der Maßgabe, einheimische Ressourcen zu nutzen. Die Teilnehmer lernen, wie man Bänke aus Holz baut. Mehr lesen

lutherweg_thueringen_ramelow_steinhaeuser
  • Carolin Titscher-Rehhahn
  • /
  • 27.06.2016

Ministerpräsident Ramelow erhält Pilgerstab

Am 24. Juni 2016 überreichte der Präsident der Deutschen Lutherweg-Gesellschaft, Dr. Ekkehard Steinhäuser, den Lutherweg-Pilgerstab an Ministerpräsident Bodo Ramelow, der die Schirmherrschaft über den Lutherweg im Freistaat Thüringen übernommen hat. Die Übergabe fand im Rahmen der Feier des Kirchweihjubiläums der Johanniskirche unweit des Thüringer Ausstellungszentrums Spiritueller Tourismus in Reinhardsbrunn statt. Mehr lesen

Lutherstammtisch Gräfenthal
  • Carolin Titscher-Rehhahn
  • /
  • 22.06.2016

Lutherstammtisch im Coburger Land

Gräfenthal/Ludwigsstadt. „Unser Ziel ist es, bis zum Lutherjubiläum 2017 eine Übersicht über die Aktivitäten Luthers zwischen Coburg und Saalfeld zu erhalten –und die Ergebnisse dieser Arbeit der Öffentlichkeit vorzustellen.“ Damit beschreibt Dr. Gerhard Wehr, im Nebenberuf Schlossherr zu Gräfenthal, das Ziel des Lutherstammtischs in Gräfenthal, der am Sonntag zu seinem sechsten Treffen zusammen gekommen war.
Mehr lesen

160510_Lutherweggesellschaft
  • Carolin Titscher-Rehhahn
  • /
  • 17.05.2016

Muslim im Präsidium der Lutherweg-Gesellschaft

Mit Vorfreude blickt man in Auerbachs Keller Leipzig auf das Reformationsjubiläum im kommenden Jahr. Denn das Traditionsgasthaus pflegt schon seit vielen Jahren intensiv die Erinnerung an Martin Luther: So gibt es mit dem Lutherstübchen ein kleines Museum für den Reformator, als erstes Restaurant wurde Auerbachs Keller Mitglied der Lutherweg-Gesellschaft und seit 2014 ist das Traditionsgasthaus auch offizielle Pilgerstation des Lutherwegs. Nun ist zudem Mounir Bakhtari, Verkaufsrepräsentant von Auerbachs Keller, in das Präsidium der Lutherweg-Gesellschaft gewählt worden.

Mehr lesen

lutherweg_eroeffnung_thueringen
  • Carolin Titscher-Rehhahn
  • /
  • 26.04.2016

Der Lutherweg in Thüringen wird vollendet

Am 29. Mai 1516 traf Martin Luther im damaligen Langensalza ein, um das Augustiner-Eremitenkloster zu visitieren und er verließ es nur zwei Stunden später ohne Beanstandungen. Zum 500-jährigen Jubiläum dieses Besuches wird die letzte verbliebene Lücke im Thüringer Lutherweg geschlossen und der Pilgerweg vollendet. Auch wenn er „Lutherweg“ heißt, so ist auf dem Wegverlauf nicht nur Luther im Blick, sondern auch das Reformationsgeschehen.

Mehr lesen

Martinikirche-Stolberg_(c)TI-Stolberg
  • Carolin Titscher-Rehhahn
  • /
  • 22.04.2016

Luther in Stolberg

Zwei Bandwege schmiegen sich an die Höhenkämme rings um Stolberg. Wer sie erwandert, wird mit wechselnden, stets beeindruckenden Perspektiven auf das historische Städtchen belohnt. Diesen Genuss gönnte sich am 21. April 1525 auch Martin Luther (1483-1546). Der Reformator war vermutlich für eine Predigt in der Sankt-Martini-Kirche nach Stolberg gerufen worden – mit Quellen belegt ist diese Rede nicht.

Mehr lesen