Stationen ausblenden

St. Johannis Bad Rodach - Bad Rodach

Um 1140 ist ein „Bethaus an der Quelle“ erwähnt. Der Bau der jetzigen Grundgestalt geht auf das Jahr 1471 zurück. Dies verdeutlicht eine Inschrift, die am Turm der Johanniskirche angebracht ist. Vom 6.-8 Juni 1529 tagten in der Johanniskirche die protestantischen Reichsstände. Sie wollten ein Bündnis schließen, um ihren Glauben zu verteidigen. Der „Rodacher Abschied“ ist ein Ergebnis dieser Zusammenkunft. Er bildet eine der wichtigen Grundlagen für den Schmalkaldischen Bund. Durch die Folgen des 30jährigen Krieges war das Langhaus der Johanniskirche in einem baufälligen Zustand. 1755 wurde mit dem Neubau begonnen und am 21. September 1758 wurde die Kirche  neu geweiht. Herzog Franz Josias starb 1764 in seinem Rodacher Jagdschloss. Sein Herz wurde vor dem Eingang zur Sakristei beigesetzt.

Die Glasfenster im Chorraum sind eine Stiftung von Max Roesler, dem Gründer der Feinsteingutfabrik Rodach zum 150jährigen Jubiläum der  Kirche im Jahre 1908. Sie zeigen Szenen aus dem Leben Jesu: Jesus segnet die Kinder, Jesus betet im Garten Gethsemane und die Bergpredigt.

Der Altar, der Taufstein und das ökumenische Weltkreuz wurden bei der Renovierung 1973 aufgestellt. Das ökumenische Kreuz an der Wand zur Sakristei möchte eine Gedankenverbindung zu der Tagung von 1529 knüpfen.

Die große Glocke im Kirchenraum wurde 1920 angefertigt und musste wegen ihres zu großen Gewichtes und Beschädigung des Turmes 1988 einer Bronzeglocke im Kirchturm weichen.


  • kostenloser Zugang möglich
  • WC- Benutzung möglich
  • Betreuer/ Führer nicht vorhanden
  • Stempel nicht vorhanden

sonstige ständige Angebote:

  • Gottesdienst, Sonntags 10:00 Uhr( zur Zeit wegen Vakanz nur 14 tägig)
  • Andacht zum Wochenschluss in der Salvatorkirche, Samtags 19:00 Uhr (zur Zeit wegen Vakanz nur 14 tägig)

Welche Materialien liegen aus?

Kirchführer, Postkarten der Kirche, Gemeindebriefe


St. Johannis Bad Rodach

Martin-Luther-Str. 3
96476 Bad Rodach

Fon 09564/12 74
Fax 09564/40 44

Öffnungszeiten
täglich von 10:00- 18:00 Uhr