Stationen ausblenden

Dom zu Erfurt "St. Marien" - Erfurt

Der Domberg - Ort der Priesterweihe Martin Luthers Der Dom St. Marien auf dem Domberg in Erfurt ist die Kathedrale des katholischen Bistums Erfurt (Thüringen).
Er wurde im 8. Jh. als Bischofskirche gegründet und gehörte viele Jahrhunderte zu den bedeutendsten Stiftskirchen Thüringens.
In einer Kapelle des Kreuzganges wurde Martin Luther 1507 durch Weihbischof Johann Bonemilch von Laasphe zum Priester geweiht.
Auch heute wird im Dom die Priesterweihe gespendet.
Der gesamte Raum ist mit  Altar, Ambo, Taufstein, Beichtstuhl und dem Aufbewahrungsort der Heiligen Öle als Raum des priesterlichen Dienstes zu erleben. Das Langhaus beherbergt die Grabplatte Bonemilch von Laasphes.
Eine Themenführung (Anmeldung nötig) zeigt im Dom Orte des priesterlichen Dienstes, erläutert dabei das Wesen dieses Dienstes im 16. und im 21. Jh. und macht seine Bedeutung zum heutigen Glaubensleben deutlich.
  • ​kostenloser Zugang möglich
  • Betreuer/ Führer anwesend( Dompersonal)
  • Stempel vorhanden

sonstige Angebote ständig:

a) geöffneter Dom

    geöffnete Severi-Kirche

b) Hl. Messe
Mo-Fr.    7:30 Uhr Severi Kirche
Mo.-Fr. 18:00 Uhr Domkrypta

auf Anfrage:

c) Domführung

d) Severiführung

e) Führung zu den Glocken des Doms


Welche Materialien liegen aus?

Informationen zum Dom und zur Severi -Kirche

Hilfen zur Meditation und Besinnung:

Raum der Stille ( Anbetungskapelle in der Severi-Kirche)

Mo-Fr. 18:00 Uhr Hl. Messe in der Domkrypta

Sa. 18:00 Uhr Vesper im Dom

So. 11:00 Uhr/ 18:00 Uhr Hl. Messe im Dom

Dom zu Erfurt "St. Marien"

Domstufen 1
99084 Erfurt

Fon 0361/ 64 61 26 5

Öffnungszeiten
​Ansprechpartner :
Mitarbeiter der Dominformation

Mai-Oktober
Mo.-Sa. 9:30 Uhr-18:00 Uhr
So.     13:00 Uhr-18:00 Uhr

Nov. -April
Mo.-Sa. 9:30 Uhr-17:00 Uhr
So.     13:00 Uhr-17:00 Uhr